Arbeitskreis „Verteilte Systeme"

Protokoll der Arbeitskreissitzung vom 3.März 1997

in Saarbrücken

 

Beginn der Sitzung: 14 Uhr

Anwesend:


Protokollführung: Joachim Blum

 

TOP 1: Festlegung der Tagesordnung

Der geplante Vortrag "Intranets - nur ein Schlagwort" entfiel. Stattdessen wurde eine gemeinsame Diskussion mit dem AK "Netzdienste" über gemeinsame Aktivitäten der beiden Arbeitskreise in die Tagesordnung aufgenommen.

 

TOP 2: Neuwahl des Vorsitzenden und des stellvertretenden Vorsitzenden

· Vorsitzender Herr Weckmann, Universität Duisburg
(Einstimmig bei eigener Enthaltung)
· Stellvertretender Vorsitzender Prof. Merle, Zentrum für Datenverarbeitung, Universität Mainz (Einstimmig bei eigener Enthaltung)

Prof. Merle übernimmt das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden nur kommisarisch. Prof. Merle tritt von seinem Amt zurück, falls sich bei dem Seminar des Arbeitskreises in Bommerholz ein geeigneter Bewerber findet und sich für dieses Amt zur Verfügung stellt.

 

TOP 3: Ausblick auf das Seminar des AK-VSYS vom 10.-13.März 1997 in Bommerholz

· Vorstellung der Tagesordnung, siehe unter: http://frontpage.zdv.uni-mainz.de/ak_sys/agenda97.htm

· Schwerpunktthemen des Seminars:
- Backup- und Archivierungssysteme
- Windows-NT
- Intranet
- WWW-Service
- Batch-Systeme
- Storage-Management
- AFS und DFS

· Themenvorschläge für zukünftige Seminare:
- Systemmanagement (Tools, Integration externer Bereiche)
- remote Konsole (Systemüberwachung per Modem)
- Betriebstechnik (Einsatz von USV, äussere Einflüsse wie Stromversorgung)
- Help-Desk bzw. Trouble-Ticketsysteme
- Verschlüsselung (Einsatz, Nutzung, zentrale Organisation, evtl. in Zusammenarbeit mit AK "Netzdienste")
- Telefonieren über das Internet
- Software-Verteilung (evtl. in Zusammenarbeit mit dem AK „Software-Lizenzen")
- Einsatz von Linux an Hochschulen (allgemein, als Server, Administration und Anwendungen)
- NC Netzwerkcomputer

 

TOP 4: Diskussion mit dem AK "Netzdienste" über gemeinsame Aktivitäten

Vorgeschlagen wurde eine AK-Sitzung mit gemeinsamen und getrennten Tagesordnungspunkten im Rahmen der ZKI-Herbsttagung oder aber eine derartige Sitzung, die aber zeitlich von der Herbsttagung abgekoppelt ist. Es fand keine Abstimmung statt. Die Vorschläge werden dem nicht anwesenden Vorsitzenden des AK „Netzdienste" Prof. Hübner als Anregung mitgeteilt.

 

TOP 5: Vortrag"Windows-NT ein ernstzunehmendes Betriebssystem für Hochschulen"

Referent: Herr Zenker, net connect GmbH Karlsruhe
Folien zu dem Vortrag sind durch Email an folgende Adresse zu beziehen: zki@net-connect.ka.eunet.de

 

Ende der Sitzung: 18 Uhr