Die Top Concerns Umfrage

Der ZKI-Arbeitskreis „Strategie und Organisation“ führt eine jährliche Umfrage zu den wichtigsten Themen und Schwerpunkten der Mitgliedseinrichtungen durch. Dabei geht es darum, die „10 Top Concerns“ zu identifizieren, die die Hochschulrechenzentren beschäftigen. Die Umfrageergebnisse stellen wichtige Impulse für die Arbeit des ZKI dar.

Umfrage 2017/2018

An der Umfrage 2017/2018 haben sich 40 Mitgliedseinrichtungen beteiligt. Zu den Teilnehmenden zählen vor allem die Rechenzentrums- und Abteilungsleitung sowie Chief Information Officer (CIO) aus Universitäten und Fachhochschulen (siehe Grafiken).

Die Top-10-Nennungen der relevanten Trends für die Hochschulrechenzentren sind:

  1. IT-Sicherheit
  2. Digitalisierung
  3. Forschungsdaten-Management
  4. EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  5. Cloud-Dienste
  6. Informationssicherheit
  7. Langzeitarchivierung
  8. Kooperationen
  9. Outsourcing
  10. Virtualisierung

Zudem wurde für das Jahr 2017 zusätzlich abgefragt, ob die Einrichtungen an Digitalisierungsstrategien arbeiten und ob die IT-Zentren hieran beteiligt sind. Es zeigte sich, dass der überwiegende Anteil der Einrichtungen bereits an der Erstellung von Digitalisierungsstrategien arbeitet oder bereits eine Strategie verabschiedet hat.

Umfrage 2019

Für das Jahr 2019 wurde die Umfrage mit einem zusätzlichen Fragenkatalog zum Schwerpunkt „Personal“ erweitert. 38 Einrichtungen haben an der Umfrage teilgenommen.

Die Top-Nennungen der relevanten Trends für die ZKI-Community sind im Jahr 2019:

  1. Digitalisierung
  2. Informationssicherheit
  3. Forschungsdatenmanagement
  4. Kooperationen
  5. Maschinelles Lernen
  6. Cloud-Nutzung
  7. Big Data
  8. Micro Services
  9. Personalentwicklung
  10. E-Rechnung
  11. Internet of Things
  12. Personalgewinnung
  13. Private Cloud

Die Ergebnisse können Sie sich  hier herunterladen: Top-Concerns 2019