Vereinsstruktur

Die zentralen ZKI-Gremien sind der Vorstand, der Hauptausschuss und die Mitgliederversammlung. Der Vorstand führt und vertritt den Verein. Eine ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt. Der Hauptausschuss setzt sich aus dem Vorstand sowie den Sprechern der Arbeitskreise und Kommissionen zusammen. Er unterstützt den Vorstand in seiner Arbeit und trifft sich zweimal im Jahr. 

Der Unterschied zwischen Arbeitskreisen und Kommissionen besteht im zeitlichen Horizont der Aktivitäten. Für zeitlich begrenzte Aufgaben setzt der Vorstand Kommissionen ein. Die Arbeitskreise hingegen arbeiten dauerhaft an ihren Themen, die sie durch Stellungnahmen, Musterlösungen und Expertenaustausch vorantreiben. Zurzeit gibt es folgende Arbeitskreise:

Arbeitskreis Ausbildung

In Zeiten des Fachkräftemangels, besonders im IT-Bereich und einer nicht zeitgemäßen Tarifstruktur kommt der Personalentwicklung in den Hochschulrechenzentren eine immer stärkere Bedeutung zu. Die Ausbildung in den und durch die Hochschulrechenzentren ist inzwischen eine wichtige Facette, um qualifiziertes Fachpersonal aufbauen zu können.


Arbeitskreis Campus Management

In der Mitte des Jahres 2008 fand eine Neuausrichtung des Arbeitskreises "Verwaltungsdatenverarbeitung" sowie eine sinnvolle Integration des Arbeitskreises "Kosten- und Leistungsrechnung" in Form einer Zusammenführung beider Thematiken in einem Arbeitskreis "Campus Management" statt.


Arbeitskreis E-Learning

E-Learning hat sich als zentraler Begriff für Lehren und Lernen mit digitalen Medien etabliert. Diesbezügliche Angebote an den Hochschulen sind bislang aber nur wenig standardisiert. E-Learning-Dienste werden in verschiedensten Konstellationen von Rechenzentren, Medienzentren, Bibliotheken, speziellen Multimedia- oder E-Learning-Zentren und auch dezentral in den Fakultäten angeboten. Demzufolge hat E-Learning an den Hochschulrechenzentren eine unterschiedliche Relevanz.


Arbeitskreis IT-Servicemanagement

Der Arbeitskreis IT-Servicemanagement ist eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und entwickelt Strategien und praxisnahe Konzepte, um IT-Servicemanagement-Prozesse im Hochschulumfeld etablieren und wirksam umsetzen zu können.


Arbeitskreis IT-Sicherheit

Das Mission-Statement des AK IT-Sicherheit ist in Arbeit.


Arbeitskreis IT-Strategie und -Organisation

Die ehemaligen Hauptarbeitskreise der Leiter der Uni- und Fachhochschulrechenzentren haben sich in einen neuen Arbeitskreis "IT-Strategie und -Organisation" zusammengefunden. Vorausgegangen sind intensive Diskussionen in den beiden Arbeitskreisen, die in gemeinsamen Sitzungen im Rahmen der Frühjahrs und Herbsttagung des ZKI stattfanden.


Arbeitskreis Multimedia und Grafik

Durch das Zusammenwachsen von Computer-Technologie, Nachrichten- und Medien­technik werden auch von Rechenzentren zunehmend Dienstleistungen angefordert, die neben der Installation der Technik auf eine effektive Speicherung, Verarbeitung und Produktion digitaler multimedialer Inhalte hinzielen.


Arbeitskreis Netzdienste

Der Arbeitskreis soll den Informationsfluss im Netz koordinieren sowie die Entwicklung und Verbreitung von Informations- und Kommunikationswerkzeugen und –Standards fördern, dazu gehört der Aufbau einer Informationsinfrastruktur in den Mitgliedseinrichtungen für die Zusammenarbeit in Lehre und Forschung.


Arbeitskreis Software-Lizenzen

Steigende Komplexität der auf dem Markt verfügbaren Lizenzverträge auf der einen und geforderte Flexibilität in den Lizenzierungsmodellen für die Hochschulen auf der anderen Seite prägen die Anforderungen an die Software-Verantwortlichen in den Hochschulrechenzentren.


Arbeitskreis Supercomputing

In vielen wichtigen Forschungsfeldern ist der Einsatz von Hoch- und Höchstleistungsrechnern (a.k.a. Supercomputer) unverzichtbar für den wissenschaftlichen Fortschritt. Die Zielsetzung des Arbeitskreises "Supercomputing" ist der praktische Einsatz von Parallelrechnern und MP-Vektorrechnern im breiten Benutzerumfeld.


Arbeitskreis Verzeichnisdienste

Verzeichnisdienste sind ein wichtiges technisches Mittel zur integrierten Verwaltung von Benutzerdaten und zum integrativen Betrieb weiterer Dienste an den Hochschulen. Sie dienen u.a. der Verwaltung und Provisionierung von Benutzerrollen, Privilegien und Berechtigungen, sowie im Speziellen der gesicherten Authentifizierung und Autorisierung der Benutzer innerhalb der IT-Infrastruktur einer Hochschule.


Arbeitskreis Web

Das World Wide Web nimmt heute unter allen Informations- und Medienkanälen im Forschungs- und Lehrbereich eine entscheidende Schlüsselstellung ein. Studierende, Lehrende und Forschende sind auf webbasierte, modulare, die wissenschaftliche Arbeit unterstützende Publikations- und Kommunikationswerkzeuge angewiesen.


Arbeitskreis Zentrale Systeme

Der Arbeitskreis "Zentrale Systeme" beschäftigt sich mit dem Systementwurf, der Technik und dem Betrieb zentraler Server- und Speichersysteme. Dazu gehören neben der Hardware auch die Server-Betriebssysteme, die Virtualisierung von Servern und Speichern sowie die Technik systemnaher Dienste wie Email, Web und Monitoring.


Kommission E-Framework

Die Kommission E-Framework ist eine gemeinsame Kommission von DINI und ZKI.


Kontakt

Susanne Römmele und
Sigrid Reim
Hochschule Heilbronn
ZKI-Geschäftsstelle
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn

Tel.: 07131-504-555
E-Mail: Geschäftsstelle

Wenden Sie sich bei Interesse an der Arbeit der Arbeitskreise bitte unmittelbar an deren Sprecher, die Sie unter den entsprechenden Rubriken finden. Zu den geschlossenen Veranstaltungen der ZKI-Arbeitskreise können Sie sich auf unserem Veranstaltungsmanagementsystem informieren.