Inhaltsbereich

Heilbronn 2004

ZKI Herbsttagung 2004 in Heilbronn

 

Tagungsprogramm

 

Stand 06. Juli 2004

Sonntag, 26. September 2004

17.45 Uhr

Treffpunkt Hauptbahnhof Heilbronn, Information

18.05 Uhr

Abfahrt nach Bad Wimpfen

18.30 Uhr

Abendessen in der Weinstube „Hexenbesen“ in Bad Wimpfen

21.00 Uhr

Nachtwächterführung, Treffpunkt am Rathaus Bad Wimpfen

Ca. 22.45 Uhr

Rückfahrt mit dem Bus nach Heilbronn, Ankunft Käthchenhof und Hotel Götz

Montag, 27. September 2004

10.00 Uhr –

12.00 Uhr

Stadtführung in Heilbronn, Treffpunkt vor dem Rathaus

13.00 Uhr –

17.00 Uhr

Hörsaal E 010

Arbeitskreis Netzdienste

13.00 Uhr Eröffnung

               Prof. Dr. Paul Müller, Universität Kaiserslautern

               Dr. Christa Radloff, Universität Rostock

13.15 Uhr Prof. Dr. Paul Müller, TU Kaiserslautern

Aktueller Stand der D-GRID Initiative und des Förderprogramms des BMBF

14.00 Uhr Hermann Beschinksky, IBM Grid Computing,

                IBM Deutschland GmbH, München

                Das GLOBUS Toolkit

 

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Prof. Dr.-Ing. Michael Resch, HLRS Universität Stuttgart

               „Der Globus Toolkit im Rechenzentrum“

16.00 Uhr Matthias Kuhlmey, Deutsche Telekom AG, T-Com

               „Vorstellung des neuen Modells uni@home“

16.45 Uhr Dr. Markus von der Heyde, Universität Weimar

                „Kurzbericht der Arbeitsgruppe IT-Sicherheit“

17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

17.30 Uhr

Bustransfer von der FH nach Heilbronn, Ankunft am Käthchenhof und am Hotel Götz

18.30 Uhr

Bustransfer von Heilbronn zur Abendveranstaltung

Treffpunkt Käthchenhof und Hotel Götz

19.00 Uhr

Abendveranstaltung in der Zehntscheune des Schlosses Kirchhausen

22.15 Uhr

1. Rückfahrt nach Heilbronn, Ankunft am Käthchenhof und am Hotel Götz

23.15 Uhr

2. Rückfahrt nach Heilbronn, Ankunft am Käthchenhof und am Hotel Götz

Dienstag, 28. September 2004

8.30 Uhr

Bustransfer von Heilbronn zur FH,Treffpunkt Käthchenhof und Hotel Götz

  9.00 Uhr

17.30 Uhr

In der Aula

Gemeinsame Sitzung

des ZKI Arbeitskreises „Fachhochschulrechenzentren“ und

des ZKI Arbeitskreises „Universitätsrechenzentren“

Sitzungsleiter:

Dipl.-Ing. Peter Klingebiel, DVZ, Fachhochschule Fulda,

Vorsitzender des ZKI-Arbeitskreises „Fachhochschulrechenzentren“

Prof. Dr. Hermann Luttermann, RRZN, Universität Hannover,

Vorsitzender des ZKI-Arbeitskreises „Universitätsrechenzentren“

9.00 Uhr –

9.10 Uhr

Begrüßung durch Herrn Dipl.-Math. Manfred Seedig, Vorsitzender des ZKI,

Leiter des Hochschulrechenzentrums der Universität Kassel

9.10 Uhr –

9.20 Uhr

Grußwort von Herrn Prof. Dr. Gerhard Peter,

Rektor der Fachhochschule Heilbronn

9.20 Uhr –

9.30 Uhr

Grußwort von Herrn Helmut Himmelsbach,

Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn

9.30 Uhr –

9.40 Uhr

Grußwort von Herrn Ministerialrat Peters,

IT-Referent im Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Baden-Württemberg

 9.40 Uhr –

10.00 Uhr

Vorstellung des gastgebenden Rechenzentrums durch

Herrn Prof. Dr. Uwe Jäger, Leiter des Rechenzentrums der Fachhochschule Heilbronn

10.00 Uhr –

10.30 Uhr

Neues aus der DFG

Dr. Joachim Mönkediek, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Bonn

10.30 Uhr –

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr –

11.45 Uhr

Neues aus dem DFN

Prof. Dr. Eike Jessen, Deutsches Forschungsnetz e.V. (DFN), Berlin

11.45 Uhr –

12.15 Uhr

„Stand der Arbeiten und offene Probleme auf dem Sektor: Verzeichnisdienste“

Prof. Dr. Horst Stenzel, Vorsitzender des ZKI-Arbeitskreises „Verzeichnisdienste“,

Fachhochschule Köln

12.15 Uhr –

12.30 Uhr

„Stand der Arbeiten auf dem Sektor: Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) in den Rechenzentren“

Dr. Siegfried Hackel, Mitglied des ZKI-Arbeitskreises „Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)“, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig

12.30 Uhr –

13.45 Uhr

Mittagspause

13.45 Uhr –

15.00 Uhr

„Computerkriminalität aus Sicht der Strafverfolgung“

Herr Dipl.-Ing. (BA) Stephan Lorch, Wissenschaftlicher Mitarbeiter,

Referat KI-TeSIT, Bundeskriminalamt (BKA), Wiesbaden

15.00 Uhr –

15.45 Uhr

„Digitaler Personalausweis: Konsequenzen für PKI- und Chipkarten-Projekte in Hochschulen“

Prof. Dr. jur. Alexander Rossnagel, Vizepräsident der Universität Kassel

15.45 Uhr –

16.15 Uhr

Kaffeepause

16.15 Uhr –

17.00 Uhr

„Bausteine der Ressourcenplanung für alternative IT-Versorgungsmodelle“

Dr. Horst Moog, Hochschul-Informations-System GmbH (HIS), Hannover

17.00 Uhr –

17.30 Uhr

„Neuer Studiengang: Open Source“ und

„Rechenzentren und Roaming im DFN“

Prof. Dr. Gerhard Peter, Rektor der Fachhochschule Heilbronn

17.30 Uhr

Ende der Vorträge

17.45 Uhr

Bustransfer von der FH nach Heilbronn, Ankunft am Käthchenhof und am Hotel Götz

19.00 Uhr

Bustransfer von Heilbronn zur Abendveranstaltung, Treffpunkt Käthchenhof und Hotel Götz

19.30 Uhr

Abendveranstaltung in der Weingärtnergenossenschaft in Heilbronn

22.30 Uhr

1. Rückfahrt nach Heilbronn, Ankunft am Käthchenhof und am Hotel Götz

23.30 Uhr

2. Rückfahrt nach Heilbronn, Ankunft am Käthchenhof und am Hotel Götz

Mittwoch, 29. September 2004

8.30 Uhr

Bustransfer von Heilbronn zur FH, Treffpunkt Käthchenhof oder Hotel Götz

9.00 Uhr –

9.45 Uhr

Verteilte SAP-Systeme und IT-Sicherheit

Herr Claus Rode, SAP Basis-Systemadministration,

FH-HRZ (Fachhochschulen Hessens Rechenzentrum), Darmstadt

9.45 Uhr –

10.30 Uhr

„Der Brückenschlag zwischen Telefonie und Internet mit ENUM“

Herr Stefan Dieterle, Denic, Frankfurt/Main

10.30 Uhr –

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr – 11.45 Uhr

Zukünftige Dienste im D-Grid: Neue Anforderungen an die Rechenzentren?

Prof. Dr. Alexander Reinefeld,

Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik (ZIB), Berlin

11.45 Uhr –

12.30 Uhr

Plenumsdiskussion: „Veränderungen im Dienste-Angebot der Rechenzentren ?!“

11.45 Uhr –

11.55 Uhr

„Ergebnisse der Sitzung des ZKI-Arbeitskreises „Netzdienste“ über D-Grid“

Prof. Dr. Paul Müller, Vorsitzender des ZKI-Arbeitskreises „Netzdienste“,

Hochschulrechenzentrum, Universität Kaiserslautern

11.55 Uhr –

12.05 Uhr

„D-Grid und das „gewöhnliche“ Rechenzentrum!“

Dr. Bruno Lix, Hochschulrechenzentrum, Universität Duisburg-Essen

12.05 Uhr –

12.30 Uhr

Diskussion des Plenums

12.30 Uhr

Ende der ZKI Tagung

12.45 Uhr

Bustransfer von der FH nach Heilbronn, zum Bahnhof

Möglichkeit zum Mittagessen in der Mensa