Inhaltsbereich

Bamberg 2000

ZKI-Herbsttagung in Bamberg

18. bis 20. September 2000

Montag 18.9.2000
14:30 Uhr

DINI: Projektstand und Kongressbericht

Dr. P. Schirmbacher

15:30 Uhr

IT-Strukturkommission:

Stand der Fortschreibung des IT-Struktur-Papiers des ZKI

"Zur Rolle der Hochschulrechenzentren im Zeitalter der Informationsgesellschaft"

Dr. H.G. Schirdewahn

Dienstag 19.9.2000
9:00 Uhr

Grußworte des Rektors

Prof. Dr. G. Ruppert


Vorstellung des gastgebenden RZ

Dr. R. Gardill

9:30 Uhr

Vorstellung und Diskussion des Entwurfs einer ZKI-Stellungnahme zu den Fragen der KfR bzgl. Fortschreibung der KfR-Empfehlungen

Dr. H.G. Schirdewahn

10:00 Uhr

Bericht über Verlauf und Ergebnisse des DFG-Workshops "Perspektiven und Kriterien für die Vernetzung im Hochschulbereich"

Prof. Dr. G. Peter

11:00 Uhr

Bericht aus dem DFN

Prof. Dr. E. Jessen

K. Ullmann

13:30 Uhr

Berichte aus Arbeitskreisen / Kommissionen

(A. Rudolph, K. Wößner je 45 Min.)

15:30 Uhr

Berichte aus Arbeitskreisen / über ZKI-Projekte 

(H.-D. Weckmann 30 Min.)

16:00 Uhr

Bericht über EUNIS

Prof. Dr. J. Knop

16:30 Uhr

Notebooks und HBFG

Prof. Dr. M. Paul

Mittwoch, 20.9.2000

Sitzung des AK Fachhochschulrechenzentren, Hörsaal 135

9:00 Uhr

Investitionsplanungen für lokale Netzwerke der Fachhochschulen

Prof. Dr. Gerhard Peter

FH Heilbronn

11:15 Uhr

Entwicklung multimedialen Lernens aufgezeigt am Beispiel des Aufbaus des Kompetenzzentrum Multimedia der FH München

Sven Reichmann

KMM/FH München

12:00 Uhr

Personalausstattung an Fachhochschulen

Dipl.-Ing. Peter Franke

FH Wolfenbüttel

Sitzung des AK Universitätsrechenzentren

9:00 UhrThematische Diskussion "Stellung des RZ in der Universität"
  • Univ. Münster / Dr. W. Held: IT-Organisationsstruktur
  • Univ. Essen / Dr. B. Lix: Zusammenarbeit von Bibliotheken, RZ und Medienzentren
  • Univ. Marburg / Dr. J. Radloff: Integration von IT und TK an der Uni Marburg
11:15 Uhr

Wahl eines Stellvertreters

11:30 UhrFortsetzung der thematischen Diskussion
  • Welche Themen sollen durch Kommissionen zur Unterstützung bei der strategischen Entscheidungsfindung (Einführung von DCE u.a.) aufgegriffen werden?