Navigationsbereich

Anmeldung
Anmelden

Kennwort vergessen?

Arbeitsbereich

Inhaltsbereich

Sitzung am 9./10. Oktober 2017 in Jena

Montag, 09.10.2017

13:00 – 13:30

Holger Marten (Uni Kiel), Harald Ziegler
(Uni Jena)

Closed Session

Berichte aus den Einrichtungen

Neues aus der Förderlandschaft

 

 

 

 

Chair: Holger Marten (Uni Kiel)

 

   

13:30 - 13:45

Klaus Bartholmé
(Uni Jena)

 

Begrüßung durch den Kanzler der Friedrich-Schiller-Universität Jena

13:45 – 14:30

Harald Ziegler
(Uni Jena)

 

Daten- und simulationsgestützte Forschung in Jena

 

14:30 – 15:00

Olaf Schneider
(KIT)

Forschungsdatenmanagement am KIT und in der HGF

 

15:00 – 15:30

Karsten Balzer
(Uni Kiel)

 

Datenworkflows auf Compute-Clustern

   
15:30 – 16:00Pause
   

 

Chair: Harald Ziegler (Uni Jena)

 

16:00 – 16:30

Christian Bischof
(TU Darmstadt)

Das Hessische Kompetenzzentrum für Hochleistungsrechnen

16:30 – 17:00

Martin Bücker
(Uni Jena)

 

MapReduce: Ein Tapetenwechsel im traditionellen Hochleistungsrechnen?

17:00 – 17:30

Wolfgang Mertz
(DellEMC)

Performance versus Archiv – eine Lösung für alles?

17:30 – 17:45

Wilfried Oed
(Cray)

Power Monitoring auf Cray XC
17:45 – 18:00Harald Ziegler (Uni Jena)
zum Wahlleiter gewählt

Sprecherwahl

Harald Ziegler kandidiert nicht mehr und wird mit Dank verabschiedet.
Holger Marten wird zum Sprecher gewählt.

Olaf Schneider wird zum neuen stellv. Sprecher gewählt.

  

 

Dienstag, 10.10.2017

  
Chair: Holger Marten (Uni Kiel)

  

 

09:00 – 09:30

Loris Bennett
(FU Berlin)

 

Konsequenzen der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung für den Betrieb von HPC-Systemen

 

09:30 – 09:45

Eugen Betke
(DKRZ)

 

Monitoring von Ein-/Ausgabe am DKRZ

09:45 – 10:00

Vanessa End,
Christian Köhler
(GWDG)

Monitoring mit dem TICK-Stack und Anwendung in ProfiT-HPC

 

10:00 – 10:15

Markus Hilger
(IBM)

Large-Scale Monitoring mit Icinga, Check_MK & PNP

10:15 – 10:30Rashid Hassani
(Uni Mannheim)

Cluster Monitoring mit Check_MK
   
10:30 - 11:00Pause
  

 
Chair: Olaf Schneider (KIT)

 

  

 

11:00 - 11:15

Sabine Richling
(Uni Heidelberg)

Flexibles Monitoring für HPC Räume

11:15 - 11:30Wolfram Hesse
(LRZ)

PerSyst - Systemweite Energie- und Performance- Analyse von HPC-Applikationen

11:30 - 12:00

Klaus Gottschalk
(IBM)

 

Die IBM POWER Roadmap für akzelerietes Supercomputing

12:00 - 12:45

 

 

Bernd Brügmann
(Uni Jena)

HPC for Numerical General Relativity

 

12:45 - 13:00

Holger Marten

Verabschiedung