Inhaltsbereich

Sitzung am 14./15. März 2016 in Karlsruhe

Montag, 14.3.2016

13:00 – 13:45

Holger Marten (Uni Kiel), Harald Ziegler
(Uni Jena)

Closed Session

Vision und Leitlinen des ZKI

Berichte aus den Einrichtungen

 

 

 

 

 

 

Chair: Holger Marten (Uni Kiel)

13:45 - 14:00

Achim Streit (KIT),

Olaf Schneider (KIT)

 

Begrüßung
Organisatorisches

14:00 – 14:30

Olaf Schneider (KIT)

 

ForHLR Phase II -
Der neue Hochleistungsrechner am KIT

 

14:30 – 15:00

Rudolf Lohner (KIT)

Kühlkonzepte, Energetische Versorgung, Gebäude ForHLR

 

15:00 – 15:30

Matthias Neuer (Uni Ulm)

 

Implementierung eines Dynamic Remote Storage Systems (DRS) für Applikationen mit hohen IO Anforderungen

15:30 – 16:15

Pause

Chair: Stephan Olbrich (Uni Hamburg)

 

16:15 – 16:45

Stefab Andersson (Cray) Guido Laubender (ZIB)

 

Cray DataWarp als Baustein moderner Speicherhierarchien

(Link zum zweiten Teil)

16:45 – 17:15

Klaus Gottschalk (IBM)

IBM Spectrum Scale (aka GPFS) und der Elastic Storage Server

 

17:15 – 17:45

Jan Heichler (DDN)

Infinite Memory Engine: Effizienter Einsatz von Flash-Speicher für das High Performance Computing

Dienstag, 15.3.2016

Chair: Holger Marten (Uni Kiel)

09:00 – 09:30

Thomas Röhl (RRZE)

 

FEPA - Ein flexibles Framework zur Energie- und Performanceanalyse hochparalleler Applikationen im Rechenzentrum

 

09:30 – 10:00

Randolf Rotta
(BTU Cottbus)

 

MyThOS: Vielkern-Betriebssystem für HPC

 

10:00 – 10:30

 

 

 

Rudolf Fischer

(NEC)

Benchmarking und Optimierung bei Beschaffungen aus Anbietersicht

10:30 - 11:15

PAUSE

 

Chair: Harald Ziegler (Uni Jena)

 

11:15 - 11:45

Bernd Wiebelt

(Uni Freiburg)

Benchmark-Anforderungen im Beschaffungsprozess der bwForCluster

 

11:45 - 12:15

Marcus Wilms

(DFG)

 

Neues aus der DFG

 

12:15 - 12:45Manfred Alef
(KIT)

Benchmarking bei Beschaffung und Betrieb des GridKa-Clusters

 

12:45 - 13:00

Olaf Schneider,

Holger Marten,
Harald Ziegler

Verabschiedung

 

 

13:00 - 14:00

 

Rudolf Lohner et al.

(KIT)

 

Themenbezogene Führungen durch GridKa und ForHLR